Current Status
Not Enrolled
Price
99 € pro Monat / 99,- € pro Jahr
Get Started

Teil 3: Absatz tief? Absatz kehrt. Das hast Du garantiert noch nicht gewusst! Stephan Fischer klärt uns auf!

Reiten aus Physiologischer Sicht

Inhalt

Wir alle kennen den Satz “Absatz tief!”

Das hat jeder schon von uns gehört: Vom Reitlehrer, von Reiterkollegen oder auch unsere innere Stimme ermahnt uns Regelmäßig! Was bringt es wirklich und welche neuen Erkenntnisse gibt es die uns den Klassiker auf den Kopf stellen? Und welche Auswirkungen hat das auf unser Pferd? Anhand von Stephans Reitsimulator Onyx können wir es herausfinden.

Welche Vorteile bietet der Dressur-Reitsimulator Onyx?
Und warum braucht es überhaupt ein Roboter-Pferd?
Und was hat das mit Physikalischen und Biomechanischen Grundgesetzen zu tun?

– Stundenlang gleichmässig Schritt reiten, traben oder Galoppieren und euch ganz auf euch selbst konzentrieren. 

– Wir können Bewegungsabläufe und Hilfen so oft wiederholen, wie wir wollen, wir können uns ganz auf uns konzentrieren und kleine Details im Körper und unserer Wahrnehmung verändern. 

– Wir können Bewegungen spüren, für die wir sonst keine „Zeit“ haben, weil wir noch viel Aufmerksamkeit auf unseren Pferden haben.

Gerade wenn wir keine perfekt ausgebildeten Pferde haben (und wer hat das schon ;-)) haben wir häufig den Grossteil unserer Aufmerksamkeit beim Pferd und wir hängen dann unbewusst in unseren Körpermustern fest. Wenn bestimmte Gangarten oder Lektionen in uns Stress auslösen, können wir die Bewegungsabläufe üben ohne unsere Pferde zu stören.

– Unerfahrene Reiter können Ihre Fähigkeiten erweitern und Routine und Sicherheit entwickeln Wir können auf körperliche Fitness sowie Vorerkrankungen und Verletzungen sehr genau Rücksicht nehmen.

– Wir erarbeiten uns organisch und Stück für Stück die logische, zum jeweiligen Körper passende feine Hilfengebung für unser Pferd zuhause

– Weit fortgeschrittene Reiter können Details an Ihrem Sitz und Ihrer Einwirkung verbessern, die nur am Simulator aufzudecken sind Wir verbessern dadurch extrem unsere Körperwahrnehmung

– Die Erkenntnisse auf dem Simulator können direkt auf dem eigenen Pferd in der Praxis umgesetzt werden

Stephans jahrelange Erfahrung als mobiler Reitlehrer und Bewegungspädagoge mit Schwerpunkt Sitz und Einwirkung ist von grossem Vorteil, um eingefahrene oder noch unbemerkte Muster positiv zu verändern und anzupassen. ​

– Ausserdem macht er einfach großen Spaß!

Mehr zu Stephan und seiner Arbeit:
www.reiten-ist-kommunikation.de

Die “Stephan Fischer Reihe” wird präsentiert von:
www.championrider.net

Beschreibung

Training
Reiten ist Kommunikation
Gangpferde
Klassische Ausbildung
Stephan Fischer

Im Talk

Tobias Schiegl